Rennbericht Klosterfelde

Rennwochenende Nummer 3 diesmal nördlich von Berlin in Klosterfelde. 
Diesmal erst Samstag kurz vor dem Mittag angereist, absolvierte Henrik das freies Training ohne Probleme.

Das Zeittraining:
Die Zeiten sahen gut aus, am Ende aber nur 4 von 5 Startern. Zeittechnisch lagen alle 4 nur 0,59 Sek auseinander!
Wir hatten aber ein ganz anderes Problem.



Getriebeschaden in der letzten Runde des Zeittrainings!
Der vorläufige Zeitplan sagte zwar an das erst Sonntag das 1. Rennen stattfinden sollte, die Veranstalter hatten das aber Samstag vormittag auf Samstag geändert. 
Dies hieß für die Mannschaft natürlich ranklotzen und das Getriebe schnellstmöglich wechseln.
Dank dem Autocrossteam Schulz und dem Team war das aber in 1h 10min gewechselt.
Danke nochmal an "Spitz"!!! 

1. Vorlauf:
Henrik aus Reihe 2 hinter Vesper, Detzer und Wagner. 
Zieleinlauf:
Wagner 
Vesper 
Bundesmann
Detzer (Antriebswelle) ausgefallen...

Im 1. Vorlauf  riss am Ibiza auch noch der Kühler, den wir dann aber mit mehr Ruhe als zuvor das Getriebe, wechseln konnten. 
Ein arbeitsreicher Tag fürs Team ging damit zuende und wir hofften 
das der Rennsonntag ruhiger verläuft.


Rennsonntag 
aus Reihe 1 am Start.

Start ganz gut, Henrik hinter Wagner auf Rang 2.
Zieleinlauf:
Wagner
Bundesmann
Vesper
Detzer
Der Wagen lief jetzt ohne Probleme! 



3. Qualilauf:

Henrik kommt die ersten Meter wieder gut vom Start weg, bekommt aber Gang 2 nicht rein.
Fällt auf Rang 3 zurück, hinter Wagner und Vesper. Nach 1 1/2 Runden kann Henrik nicht mehr schalten. Im 3 Gang gehts im Schneckentempo um die Strecke.
Wagner fällt kurz vor Schluß mit Motorschaden aus!
Zieleinlauf:
Detzer
Vesper
Spaans
Bundesmann

Problem war ein ausgehangener Schaltbaudenzug, was aber schnell wieder reperiert werden konnte!

Da Wagner und Detzer jeweils ein Lauf nicht beenden konnten, war Henrik in der Tageswertung der Klasse 2 trotz des 3.Qualilaufs noch 2.!
In Summe mit Klasse 1 war er 4 was gleichbedeutend Startplatz 4 im Finale hieß.

Schulz aus Klasse 1 also auf Pole!
Danach Vesper und Gührig.

Gührig gewinnt den Start und es sieht nach einem "ruhigen " Rennen aus.
Henrik auf Platz 3 hinter Vesper.
Dahinter Detzer.
In Runde 5 oder 6 fällt Gührig aus (Getriebe oder Antrieb?!)
Vesper zwängt sich innen an dem stehenden Gührig vorbei, Henrik dahinter.
Dezter wählt die Aussenbahn und kann sich hinter Vesper einreihen.


Zieleinlauf:
Vesper
Detzer
Bundesmann

In Summe 28 Punkte und es hätte schlimmer (nach Getriebeschaden) kommen können... 
Bis Gründau gilt es nun die Ersatzteilvorräte wieder aufzufüllen, und sich auf ein staubfreies Asphaltwochende vor zu bereiten! 

Wir sehen uns, 
Euer Fiedi

NEUIGKEITEN

14.05.:

DM Finale Ortrand
Jasmin Platz 6.!


09.05.:

EM Rennbericht
Seelow online!
Videos...


04.05.:
EM Auftakt für Henrik
mit neuem Sponsor!
Mehr unter News...


26.04.:

Saisonauftakt für Jasmin!
Mehr unter News...


16.04.:

Video Trailer 2018 on!
ab unter Videos :-)


10.04.:

Termine 2018
Die News/Saison 2018


02.04.:

Platz 3 beim Vereinsvotig!
DANKE an alle...


02.03.:

Klicken,klicken, klicken
Voting um
Sponsorgeld
der SW-Löbau läuft...
Die News!


01.01.:

Gesundes Neues!
NEWS!
letztes Update 14.05.2018
 
Sie sind heute der 12 Besucher (59 Hits) DANKE FÜR IHREN BESUCH! Copyright @ Bundesmann Racing 2007-2018
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=