Rennbericht Schlüchtern
 
Das 2 Rennwochenende des Jahres stand an. Das erste mal „ nur“ in Standardbesetzung (Henrik, Tommy,Rene und Tilo) unterwegs 
gings in 7 Stunden ab nach Schlüchtern.
Die Erwartungen wie beim ersten Rennen in Höchstädt, hießen vor allem ankommen. Samstag morgen/Vormittag gings zur Dokumenten und Fahrzeugabnahme, wie immer ohne Probleme nur ein paar Startnummern mussten umgeklebt werden.
Da die Strecke in Schlüchtern für Henrik wieder Neuland war, hieß es natürlich beide freie Trainings mitnehmen. Diese liefen beide ohne Probleme und wir schauten gespannt auf´s Zeittraining. Vor dem Zeittraining fuhr dann der Wasserwagen auf die Strecke und wir wurden schon etwas unsicher ob die Reifenwahl die richtige war. Ums vorweg zu nehmen, Sie war es nicht. Verwachst nennt man das halt 
und Henrik konnte nur einen 8.Platz (von 11.) raus fahren.
Im 1. Rennen galt es also einiges aufzuholen! Aus Reihe 2 startend, kam Henrik perfekt weg. Auch Jens Mock auf seinem Fiat Bravo kam gut weg und so fuhren die 2 die ersten 4 Kurven nebeneinander über die Strecke. 
Am Ende konnte Henrik sich aber durchsetzten und so war er plötzlich von 4 auf 1 gefahren. 


Diese Position gab er bis zum Zieleinlauf auch nicht mehr ab und so war er in der Addition der 2 Gruppenläufe auf Platz 3, 
da Wagner und Detzer in Gruppe 2 schneller unterwegs waren.
Henrik und das Team waren damit aber hoch zufrieden und der „Verwachser“ war wieder ausgeglichen.
Das Abendprogramm in Schlüchtern wurde dann genossen und wir trieben einige Ersatzteil-Schulden im Fahrerlager ein. 
Nette Grüße an dieser Stelle an die Truppe rund um Sascha Kirst! 
Am nächsten Morgen gings dann in Vorlauf 2. Da die Klasse 2 nun nur noch aus 9 Autos bestand (Defekte…) gab es nur noch eine Startgruppe. Henrik startete somit als 3 aus Reihe 1. Der bis dato schnellste Mario Detzer stellte sich auf die linke Innenspur, Uwe Wagner rechts. Das bedeutete das Henrik aus der Mitte starten musste. Zwar war Henrik vor der ersten Kurve eine halbe Wagenlänge vor Detzer der kommt aber von innen noch an Henrik vorbei. Wagner muss sich auf Platz 3 einfädeln und versucht in Runde 3 dann aber in der Startkurve aussen an Henrik vorbei zu kommen. Das misslingt und mit leichtem Kontakt dreht sich Wagner. Am Ibiza reist dann aber hörbar der Auspuff und Dennis Vesper kommt Henrik verdammt nah. Henrik kann sich aber noch ins Ziel vor Vesper retten und so lautete der Zieleinlauf Detzer, Bundesmann, Vesper, Amm. 
Wagner landet auf Rang 7.
In der Addition der Läufe ist Henrik somit dann sogar 2. Der Auspuff konnte dann über denn Mittag geschweißt werden und so stand der Ibiza wieder fit für Lauf 3 in den Startlöchern.
Mario Detzer startete wieder innen links und Henrik entschied sich wieder für die Mitte. Dennis Vesper auf 3 rechts und Uwe Wagner aus Reihe 3 . Warum ich das erwähne??? Startampel leuchtet. Henrik mit super Start und in der ersten Kurve in Front, nur Wagner kommt plötzlich aus Reihe 3 geschossen und will aussen an Henrik vorbei, dreht sich wieder und Henrik kann trotz Vollbremsung dem vor ihm querstehenden Wagner nicht ausweichen. Auch ein 2 Auto schafft es trotz Vollbremsung auszuweichen und kracht Henrik ins Heck. Ehe sich alle wieder auseinander gefitzt haben, sind natürlich alle an Henrik vorbei und so kann Henrik im mächtig zerbeulten Ibiza nur Hinterher eilen. 
Er schafft es dann immer hin noch auf Platz 6. Auch diesen Lauf gewinnt Detzer vor Vesper und Wagner.
Bis zum Finale hatten wir dann mächtig zu tun, den Wagen wieder halbwegs gerade zu schmieden, was aber gelang.

Finale:
Henrik in der Summe der Vorläufe, geschuldet durch den 3.Vorlauf nur auf Rang 4. In Reihe 1 Detzer vor Vesper und Wagner.
Im Finale dann aber ein Kollege mit dem wir nicht wirklich gerechnet haben. Jens Mock, der übers B-Finale nur eingezogen war, fuhr fehlerfrei und konnte sich nach einem super Start auf Pos. 3 einreihen. Detzer vornweg, dahinter Wagner und Henrik auf 4. Vesper sitzt ihm im Nacken.
Nach 2 Runden dann ein Reifenschaden bei Wagner. J.Mock kann sofort vorbei fahren und Henrik sowie Dennis Vesper etwas später.
Auf der frisch gewässerten Piste muss sich Henrik dann doch Dennis Vesper geschlagen geben und landete somit auf Rang 4.
 
Kein optimales Wochenende in Schlüchtern also, aber wir haben viel dazugelernt…
Derzeit wird der Ibiza wieder hergerichtet und wir sehen uns in Klosterfelde!
 
Euer Fiedi

NEUIGKEITEN

07.10.:

Rennbericht von
Oberlausitz TV online
Videos...


03.10.:

Kesseltal Finale
Henrik 6.Platz
mehr in den News...


26.09.:

Finale Matschenberg:
Henrik: 2.Platz
Jasmin: 8.Platz

Rennbericht und Ergebnisse
-->Saison 2017
& Bilder in der Galerie...


15.09.:

Heimrennen steht an!
Die News...


01.09.:

Auf zum
Tag der Sachsen
in Löbau
Die NEWS!


23.08.:

OL TV aus
Prerov online!
Unter Videos...


21.08.:

Rennbericht
EM Prerov online!
Finale:
Henrik 3.Platz!!!!


30.06.:

Nova Paka
EM Renn-WE
Die News!


29.06.:

Oberlausitz TV online
Videos!


26.06.:

Finalergebnisse
EM Cunewalde:
Jasmin 8.
Henrik 13.
mehr in den NEWS...


23.06.:

Dieses WE
EM Heimrennen
News!!!


16.06.:

News online...


04.06.:

Oberlausitz TV aus
Seelow online
--> Videos


30.05.:

NEWS:
Rennbericht Seelow
online!


27.05.:

News aus Seelow...
Der Live-Ticker läuft
auf Facebook!


20.05.:

Bald geht´s los...
NEWS!


10.05.:

Oberlausitz TV Bericht
online--> News oder Videos


08.05.:

Kurzer Rennbericht
NEWS...


02.05.:

Auf zum 1. Test...
Die News!
"
letztes Update 07.10.2017
 
Sie sind heute der 22 Besucher (67 Hits) DANKE FÜR IHREN BESUCH! Copyright @ Bundesmann Racing 2007-2017
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=