Rennbericht Ortrand 31.05. - 01.06.2008

Hallo und herzlich willkommen zum Rennwochenende in Ortrand!  

3. Lauf zum ILP in Ortrand. Eine der Lieblingsstrecken von Henrik. Als wir die jedoch am Freitag das erste mal inspizieren, machen wir uns doch etwas Sorgen um unser Auto und ob sich am neuen Streckenabschnitt alle Autos immer ordentlich einsortieren würden.
Doch man soll ja nicht meckern bevor man´s nicht schon mal getestet hat, und so warteten wir erstmal das Training am nächsten morgen ab. 
 
Training:
Als Henny nach dem Zeittraining mit sich und der Strecke zufrieden war, waren wir das natürlich auch.
Mit dem Ergebnis waren wir außerdem auch sehr zufrieden, denn wir fuhren die zweitbeste Zeit im Training hinter David Kallauch. Hinter uns folgten dann Dennis Vesper, Alex Körzinger und Marc Zimmermann. sechstbeste Zeit fuhr Robert Scholze heraus, gefolgt vom Henkel Motorsport Team, Sven Vogel und Martin Gubsch.
 
1. Vorlauf:
So starteten wir also auf Pole in Gruppe 2. Neben uns A. Körzinger und R. Scholze, die altbekannten also.
Der Start verlief überaus erfreulich, denn Henny konnte diesen gewinnen, gefolgt von Robert und Alex. So sollte es aber nur 2 Runden bleiben. Denn dann ereilte auch uns mal die „Defekthexe“. Ende der 2. Runde hatte Henny plötzlich einen Reifenschaden vorne links. So schmolz der gute Vorsprung, den er sich herausgefahren hatte natürlich schnell und trotzdem konnte er sich noch wackere 2 Runden vor Robert und Alex halten. Zum Ende des Rennens musste er auch noch Martin Gubsch vorbei lassen. Hieß also Platz 4 im 1. Vorlauf. 



Am Auto zum Glück nichts weiter kaputt außer der Reifen und die Felge natürlich. 
Für den 2. Vorlauf war es aber keine gute Ausgangsposition…

2. Vorlauf:
Dort starteten wir durch den 4. Platz im 1. Vorlauf also aus der 2. Reihe. Der Start verlief aber doch besser als gedacht, so das Henny sich zwar als 3. in den neuen Streckenabschnitt einfädeln konnte, später jedoch von D. Kallauch noch überholt werden sollte. Vorneweg waren Robert Scholze und Alex Körzinger. Durch einen Fahrfehler von David Kallauch konnte Henny kurz vor Schluß doch noch den 3. Platz zurückerobern und so kam ein guter 3. Platz im 2. Vorlauf heraus. Da die Strecke nun im neuen Abschnitt große Löcher offenbarte schrammten wir wieder nur kurz an einem Reifenschaden vorbei und unser Felgenvorrat nahm stark ab.
 
3. Vorlauf:
Die Startaufstellung für den 3. Vorlauf klang dann sehr spannend! Alex Körzinger vor Sven Vogel der in beiden Vorläufen der anderen Gruppe 2. wurde und dann Henrik Bundesmann. 

 

Der Start erfolgte und das Bangen über das Einfädeln war wieder riesig. Doch alles ging gut und so kamen sie, wie die Startaufstellung lautete, auch wieder über die Startzielgerade. Im Laufe des Rennens gab es dann auch keine Positionswechsel auf den ersten 3 Plätzen, so dass Alex vor Sven und Henny ins Ziel rollte.
In Gruppe 1 tauschten die zwei ersten schon am Start die Plätze, so dass Robert Scholze vor Marc Zimmermann und Martin Gubsch ins Ziel kamen.
 
Finale:
So lautete die Startaufstellung fürs Finale wie folgt: Alex Körzinger vor Marc Zimmermann, Robert Scholze, Sven Vogel, Henrik Bundesmann und Martin Gubsch.
Die Anspannung bei Henny vor dem Start war diesmal doch sehr hoch, denn „soweit hinten“ standen wir lang nicht mehr. Nervenbehalten hieß es also!
Der Start erfolgte und Henny konnte an Sven Vogel vorbei fahren,, lag also auf Rang 4.
Alex Körzinger gewann den Start und Robert Scholze konnte von Pos. 3 auf 2 fahren. Nach dem Henny 2 Runden lang Druck auf Marc Zimmermann ausgeübt hatte und M. Zimmermann auch dicht an Robert Scholze dran war, gingen Sportfreund Zimmermann dann anscheinend doch die Nerven durch und er „kickte“ Robert im neuen Streckenabschnitt genau auf die Ecke und schob so kräftig, dass sich Robert ohne jede Chance überschlug. Henny müsste auch schwer auf den zusammengefahrenen Damm ausweichen und entging ebenfalls nur knapp einer Rolle.
Rennabbruch und Disqualifikation für Marc Zimmermann - die richtige Folge!
Robert´s Wagen konnte natürlich nicht wieder am Start teilnehmen so das wir plötzlich auf Platz 2 beim Neustart standen, gefolgt von Sven Vogel, Martin Gubsch, Dennis Vesper und David Kallauch. Nur M. Gubsch und D. Vesper tauschten in den letzten Runden dann noch die Plätze, so dass Alex Körzinger seinen 2. Wochenendsieg einfahren konnte vor Henrik Bundesmann und Sven Vogel. 

 
Resume des Wochenendes: Jeder lässt mal Federn (siehe Reifenschaden). Die Strecke in Ortrand gehört immer noch zu Henny´s Lieblingsstrecken auch wenn die „Löcher im neuen Loch" noch ausgebessert gehören. 
Und, Autocross kann Kontaktsport sein, aber immer auf faire und sportliche Weise!
 
Wir sehen uns in Sluknov…. 

NEUIGKEITEN

13.12.:

Frohe Weihnacht...
NEWS!


02.12.:

Weihnachtsmarkt 2017
NEWS!


07.10.:

Rennbericht von
Oberlausitz TV online
Videos...


03.10.:

Kesseltal Finale
Henrik 6.Platz
mehr in den News...


26.09.:

Finale Matschenberg:
Henrik: 2.Platz
Jasmin: 8.Platz

Rennbericht und Ergebnisse
-->Saison 2017
& Bilder in der Galerie...


15.09.:

Heimrennen steht an!
Die News...


01.09.:

Auf zum
Tag der Sachsen
in Löbau
Die NEWS!


23.08.:

OL TV aus
Prerov online!
Unter Videos...


21.08.:

Rennbericht
EM Prerov online!
Finale:
Henrik 3.Platz!!!!


30.06.:

Nova Paka
EM Renn-WE
Die News!


29.06.:

Oberlausitz TV online
Videos!


26.06.:

Finalergebnisse
EM Cunewalde:
Jasmin 8.
Henrik 13.
mehr in den NEWS...


23.06.:

Dieses WE
EM Heimrennen
News!!!


16.06.:

News online...


04.06.:

Oberlausitz TV aus
Seelow online
--> Videos


30.05.:

NEWS:
Rennbericht Seelow
online!


27.05.:

News aus Seelow...
Der Live-Ticker läuft
auf Facebook!


20.05.:

Bald geht´s los...
NEWS!


10.05.:

Oberlausitz TV Bericht
online--> News oder Videos


08.05.:

Kurzer Rennbericht
NEWS...


02.05.:

Auf zum 1. Test...
Die News!
"
letztes Update 13.12.2017
 
Sie sind heute der 13 Besucher (31 Hits) DANKE FÜR IHREN BESUCH! Copyright @ Bundesmann Racing 2007-2017
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=