Rennbericht Kesseltal

 

 

Ab ins Kesseltal hieß es am 18.-20.09! Wir freuten uns schon sehr darauf, denn alle die man über die Saison in der DM so kennen gelernt hat, berichteten von viel Spaß und tollem Motorsport im Kesseltal.

 

Es ging für uns also schon Freitag Mittag Richtung Nürnberg den es waren schließlich wieder über 500km.

Diesmal ging es ausserdem mit einem Rennfahrzeug mehr auf die Reise. Jasmin Meile, so heißt die neue Rennamazone, die ab sofort die Klasse 8 der Junioren (von 10-16Jahren) bereichert. Diesem Sachverhalt geschuldet, ging es diesmal auch mit einem kräftigeren Zugfahrtzeug auf die Reise. Dafür noch mal recht herzlichen Dank an das AP-Racing Team rund um Armin Pfalz!!!

Freitag abend gegen 20 uhr eingetroffen war das Zelt schnell aufgebaut und wir konnten das erste mal den „Spaß“ im Kesseltal genießen. 

 

Am nächsten morgen hieß es dann Dokumenten und Autoabnahme. Bei beiden Autos ohne Probleme und so waren wir vor allem auf Jasmins erstes Training sehr gespannt.

Bei Jasmin klappte alles bestens und auch Henrik kam auf Anhieb gut mit der Strecke zurecht. Bei Henrik probierten wir dann noch ein paar andere Reifen nur Jasmin konnte leider keine weiteren für sie sicherlich wichtige Runden drehen, da beide Antriebswellen brachen.

 

Dank Torsten Schulz und unserem Team schaffte Jasmin es aber gerade noch pünktlich zum Zeittraining und beendete das als 6. von 7 Startern! Damit waren alle zufrieden, den es ist sicher nicht von einem 12jährigem Mädchen zu erwarten, welches in Summe vorher max. 2Stunden Auto/Crosskart gefahren ist!

Wir schauten dann natürlich gespannt auf Henrik. Zügig saß aus und so warten wir auf die Zeiten: 4.Platz hinter Wiedemann, Detzer und Schön.

Das Team zufrieden, denn wie schon oft gesagt/geschrieben, kennt Henrik nun mal die Strecken nicht.

 

Jetzt stand aber ertsmal eine Premiere an: Jasmins erstes Rennen.

Jasmins Papa aufgeregter als die Tochter, gings zum Start.

Und die Nerven wurden beim ersten Start gleich stark strapaziert. Die Startanlage funktionierte nicht und so stand Jasmin gute 4-5 min am Start. Dann aber ein guter 1.Start von Jasmin und in der 4Runde konnte sie sogar Eddi Schulze überholen. Dann wollte sie aber etwas zuviel und drehte sich. Leider ging dabei der Motor aus, und ließ sich auch nicht mehr starten. Also 1.Rennen 1. Ausfall…

Aber ein Henrik hat auch mal so ähnlich angefangen

 

4. Platz im Training hieß Reihe 1 und 2. Startplatz für Henrik, da es ja 2 Startergruppen gab.

Neben Henrik auf Pole zum 1. Vorlauf also Mario Detzer, dann Henrik und neben ihm Michael Elstner. Der Start erfolgt, Henrik kommt gut weg, doch dann sieht man wie er versucht zu schalten. Ohne Erfolg… Erstmal gehen alle Kontrahenten an Henrik vorbei, und Henrik fährt dem Feld hinterher. Das Auto läuft dann scheinbar wieder normal und Henrik kann sich wieder etwas vor arbeiten. Bleibt dann aber schließlich hinter Elstner hängen und kommt dort nicht vorbei. In der vorletzten Runde erwischt er dann auch noch ein großes Loch und man sieht schon von außen das das linke Vorderrad etwas abbekommen hat.

Der Zieleinlauf nach 6 Runden dann Detzer vor Elstner und Henrik. Gruppe 1 mit Wiedemann Schön und Vesper fahren wie sie gestartet sind auch über die Ziellinie und für uns kommt die Ernüchterung gleich 2mal.

Zuerst der Blick auf die Zeiten: Henrik 6. mit 13 Sekunden hinter dem Führenden Wiedemann.

Ernüchterung 2 folgt nach dem der Auto Untersuchung. Querlenker verbogen, Schaltbaudenzüge defekt und Henrik hätte sicher schneller fahren können, nur ging Gang Nummer 2, 2-3 mal nicht rein und Henrik fuhr deshalb oft mit gehaltenem Ganghebel…


Hieß für das Team, komplette Schaltung + Getriebe wechseln und natürlich den Querlenker.

Gegen 21 Uhr war das alles erledigt und wir wollten auch Tag 2 der Kesseltaler Festtage genießen. Für Henrik war das 23Uhr vorbei, sollte es doch Sonntag noch so gut wie möglich nach vorne gehen.

 

Der Rennsonntag stand an und Jasmin wollte es natürlich besser machen als in Lauf 1.

Machte sie auch: Von Startplatz 6 fuhr sie auf 5 und dieses mal auch sicher bis ins Ziel.

Für Henrik hieß es nun Boden gut machen, hatte doch der Meisterschaftskonkurent Nr. 1 Peter Lang seinen 1.Vorlauf am Vortag gewonnen.

Henrik wieder in Gruppe 2 zwar aus der 1. Reihe aber von der schlechten Seite. Der Start gelingt ganz gut, doch nach der 1 Kurve liegt er wieder auf 3 hinter Detzer und Elstner. Elstner kann sich Henrik aber bald schnappen und geht dann auf die jagt nach Mario Detzer. Er kommt auch bis auf kanpp 2 Sekunden an ihn heran, aber mehr ist nicht drin.

In der Tageswertung heißt das schon mal von 6 auf 5.

Peter Lang indes, kann sein 2. Vorlauf wieder vor Wolfgang Schwarz gewinnen.

Die Technik nach diesem Lauf noch vollkommen intakt, geht’s konzentriert auf Vorlauf 3 zu.

Jasmin wird immer sicherer und sie kann wieder von 6 auf 5 fahren.

Henrik riecht nun wieder Podiumsluft und ist heiß auf Lauf 3.

Die Startampel blitzt und Henrik ist ziemlich zeitig dran am Gas…

Von Start an vorn und Henrik gibt diese Führung auch nicht mehr ab!

Zieleinlauf: Bundesmann vor Albrecht und Elstner. Mario Detzer in diesem Lauf wieder einmal im Pech. Bremsversagen und somit das aus in Runde 4 für ihn.

Die Tageswertung somit Wiedemann vor Schön, Vesper, Bundesmann, Bartolomä, Elstner, Albrecht, Fick, Straub, Detzer, Urbach und Litzel.

 

Das Finale:

Jasmin in keinem Rennen was sie beendet hat, bis jetzt überrundet, und somit alle voll des Lobes über Jasmin!

Auch im Finale lässt Jasmin nichts anbrennen und kann da sogar 2 Konkurenten hinter sich lassen. Heißt Platz 5 im Finale.


 

Henrik im Finale also auf Startplatz 4 aus der 2 Reihe.

Am Start hat Henrik gegen Wiedemann, Vesper und Schön leider keine Chance.

Er fällt erst einmal auf Rang 6 zurück. Aber schon eingangs der 2 Runde holt er sich Albrecht und Elstner und liegt somit wieder auf 4.

In einem packendem Finale fährt er dann an Vesper und Schön heran und als die letzte Runde beginnt setzen Vesper und Henrik gleichzeitig zum Überholmanöver an. Dennis Vesper links, Henrik rechts. Das Team kann kaum hinschaun, und als Henrik und Dennis wieder über die leichte Bergkuppe nach den ersten 2 Kurven kommen, ERLEICHTERUNG…




Keine 40 Sekunden später der Zieleinlauf:

Wiedemann vor Vesper und Bundesmann. Danach dann Schön, Detzer, der wieder seine Aufholqualitäten zeigte, Fick, Elstner, Bartolomä, Albrecht und Straub.

 

Peter Lang der die Tageswertung schon für sich entscheiden konnte startet auch im Finale souverän auf seiner Heimstrecke. Erst in der vorletzten Runde muss er sich Wolfgang Schwarz geschlagen geben und wird somit 2.

 

Für Henrik also ein kleiner Rückschlag nach der Euphorie der letzten 2 Rennen, doch mit 28 Punkten an diesem WE sicher noch gut davon gekommen.

 

Resümee des Wochenendes:

Der Deutsche Meister wird erst in Weigsdorf Köblitz gekürt, aber die Zeichen stehen sicher mehr auf Titelverteidiger, als auf Titelträger im 1. Meisterschaftsjahr…

Aber gekämpft wird am „Matschenberg“ immer bis zum Schluss, das haben uns die letzten 2 ILP-Final-Jahre am „Maaatschen“ gelehrt…

 

NEUIGKEITEN

13.12.:

Frohe Weihnacht...
NEWS!


02.12.:

Weihnachtsmarkt 2017
NEWS!


07.10.:

Rennbericht von
Oberlausitz TV online
Videos...


03.10.:

Kesseltal Finale
Henrik 6.Platz
mehr in den News...


26.09.:

Finale Matschenberg:
Henrik: 2.Platz
Jasmin: 8.Platz

Rennbericht und Ergebnisse
-->Saison 2017
& Bilder in der Galerie...


15.09.:

Heimrennen steht an!
Die News...


01.09.:

Auf zum
Tag der Sachsen
in Löbau
Die NEWS!


23.08.:

OL TV aus
Prerov online!
Unter Videos...


21.08.:

Rennbericht
EM Prerov online!
Finale:
Henrik 3.Platz!!!!


30.06.:

Nova Paka
EM Renn-WE
Die News!


29.06.:

Oberlausitz TV online
Videos!


26.06.:

Finalergebnisse
EM Cunewalde:
Jasmin 8.
Henrik 13.
mehr in den NEWS...


23.06.:

Dieses WE
EM Heimrennen
News!!!


16.06.:

News online...


04.06.:

Oberlausitz TV aus
Seelow online
--> Videos


30.05.:

NEWS:
Rennbericht Seelow
online!


27.05.:

News aus Seelow...
Der Live-Ticker läuft
auf Facebook!


20.05.:

Bald geht´s los...
NEWS!


10.05.:

Oberlausitz TV Bericht
online--> News oder Videos


08.05.:

Kurzer Rennbericht
NEWS...


02.05.:

Auf zum 1. Test...
Die News!
"
letztes Update 13.12.2017
 
Sie sind heute der 13 Besucher (53 Hits) DANKE FÜR IHREN BESUCH! Copyright @ Bundesmann Racing 2007-2017
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=