Das

in der Öffentlichkeit!

Ein wichtige Aufgabe des Teams besteht darin, 
uns und natürlich unsere Sponsoren
in der Öffentlichkeit zu präsentieren. 

Lesen sie hier, wo und wie wir in der Öffentlichkeit auftauchen. 




08. Juli 2016



14. Juni 2016


26.Juni 2015
Vorbericht in der SZ-Löbau Zittau



18.Juni 2015 SZ Löbau Zittau


1.Juni 2015 SZ Löbau Zittau


30. April 2015 SZ Löbau Zittau



Mittwoch 02.10.2013
(Sächsische Zeitung)






Dienstag, 27. März 2012
(Sächsische Zeitung)
Beitrag zur Nachwuchs-Sportlerin des Jahreswahl 2011



Überholen so oft es geht“

Von Annett Weckebrod

Jasmin Meile ist Junior- Vizemeisterin im Autocross und ein Naturtalent. Sie trainiert so gut wie nie.


Jasmin Meile aus Lauba ist zur besten Nachwuchssportlerin 2011 gekürt worden. Die Leser der SZ hatten bis Anfang März darüber abgestimmt. An diesen Erfolg hatte die Junior-Vizemeisterin im Autocross selbst nicht geglaubt. Foto: Mario Heinke

Für sie selbst ist es die größte Überraschung gewesen, als sie Anfang des Monats zur beliebtesten Nachwuchssportlerin gekürt wurde. Jasmin Meile ist 15 Jahre alt und fährt leidenschaftlich gern Autocross. Mit ihrem Buggy gewann die Gymnasiastin im vergangenen Jahr den Titel der deutschen Junioren-Vizemeisterin im Autocross.

Mit über 3000 Stimmen ist sie nun auch die beliebteste Nachwuchssportlerin im Altkreis Löbau-Zittau. „Als ich beim Sportlerball auf die Bühne gerufen wurde, konnte ich es nicht glauben“, berichtet die 15-Jährige aus Streitfeld. Mit ihrem „Racing-Team Bundesmann“ ist sie zum ersten Mal bei der vom Oberlausitzer Kreissportbund und der SZ organisierten Wahl zum Sportler des Jahres angetreten. Selbst ihr Team hatte an so einen großen Erfolg nicht geglaubt, berichtet sie. „Wir haben uns alle ganz ungläubig angeschaut, als es hieß, dass ich den ersten Platz sogar mit großem Abstand gemacht habe.“ Der zweitplatzierte Nachwuchssportler hatte rund 1200 Stimmen weniger.

Seit zwei Jahren betreibt Jasmin Meile den Motorsport aktiv. Trainieren kann sie so gut wie nie, weil ihr eine Trainingsstrecke fehlt. „Die Wettkämpfe sind mein Training“, sagt die 15-Jährige. Eine bestimmte Strategie fährt sie dabei nicht. Aber: „Ich überhole so oft es geht“, sagt sie und lacht.

Bereits in sehr jungen Jahren ist sie mit ihrem Vater, einem begeisterten Motorsportfan auf dem Matschenberg in Cunewalde gewesen, um bei den Rennen zuzuschauen. Und weil ihr Vater Chefmechaniker des Bundesmann Racing-Teams ist, wollte Jasmin es auch einmal ausprobieren - das Autocrossfahren.

Dieses Jahr startet sie bei insgesamt neun Rennen, einem davon in Frankreich. Los geht es am 14. April auf dem Matschenberg in Cunewalde. Jasmin Meile freut sich: „Dieses Jahr bin ich 15 und darf mit 62 PS fahren“. Denn bisher war der Motor ihres Buggys, laut den Autocross-Regeln, auf 34 PS gedrosselt. „Damit kommt man auf maximal 100 km/h“, berichtet die Motorsportlerin. Meist tritt sie gegen 15 bis 16 Jungen ihrer Altersklasse an. „Es werden aber langsam mehr Mädchen in dem Sport“, berichtet sie.

Jetzt, wo die Autocross-Saison wieder richtig losgeht, ist Jasmin fast täglich in der Werkstatt anzutreffen, wo ihr Buggy noch in alle Einzelteile zerlegt, dasteht. „Die Männer schrauben fast täglich an dem Auto, um alles optimal für die kommenden Rennen einzustellen“, berichtet sie. Zum Bundesmann Racing-Team gehören vier Mechaniker und ein weiterer Fahrer – Henrik Bundesmann.

Neben dem Autocross trainiert Jasmin außerdem noch zweimal pro Woche mit der Funkengarde beim Karnevalsclub Lawalde. Ihre Freundinnen reagierten anfangs skeptisch auf ihr neues Hobby mit dem bunten Buggy. „Mittlerweile fragen sie aber immer wie es war.“




Jasmin Meile populärste Nachwuchssportlerin der Oberlausitz!
Mit über 3000 Stimmen gewann Jasmin gestern souverän diesen Titel welcher seit 20 Jahren von der Sächsischen Zeitung im Landkreis Löbau Zittau vergeben wird.
Wir sagen an alle...

DANKE für Eure Stimmen!

Jasmin Meile bei der Überreichung des Titels
"Populärste Nachwuchssportlerin der Oberlausitz" beim Sportlerball am 10.03.2012 in Zittau.

Es ist wieder soweit!

Die Sächsische Zeitung (SZ) sucht den/die Sportler des Jahres 2011 in der Oberlausitz.
Jasmin Meile die amtierende Deutsche Junioren Vizemeisterin im Autocross ist als Nachwuchssportlerin nominiert!

Montag, 16. Januar 2012
(Sächsische Zeitung)
Beitrag zur Sportlerwahl 2012




Urkunde der Gemeinde Cunewalde,
überreicht durch Bürgermeister Martolock im Januar 2012


Dienstag, 18. Oktober 2011
(Sächsische Zeitung)


Von JoRö
www.rallycrossmodelle.de
 
in der AutoBild Motorsport v 01.06.2011

Großen Dank an JoRö!!!!!



Von Reiner Seifert
Quelle: Sächische Zeitung
17.05.2011


Jasmin Meile hängt erneut die Konkurrenz ab

Jasmin Meile rast mit 70 km/h zum deutschen Vizemeistertitel

Von Reiner Seifert

Die 14-jährige Junior- Buggypilotin lässt nur einem der 14 männlichen Konkurrenten die Vorfahrt.
 

Ausgelassene Freude herrschte am Sonntagabend sowohl auf dem Grambecker Heidering in Mölln bei Hamburg als auch zu Hause in Lauba. Jasmin Meile genügten im elften und letzten DM-Wertungslauf ein vierter Platz in der Tageswertung und Rang drei im Finale, um den Vizetitel in der deutschen Junioren-Autocrossmeisterschaft perfekt zu machen. „Nach Platz sieben im Vorjahr und der Zielstellung Rang fünf in dieser Saison hat Jasmin all unsere Erwartungen übertroffen. Sie ist einfach sensationell gefahren“, strahlte auch Teamchef Henrik Bundesmann übers ganze Gesicht. „Das ist aber auch und vor allem das Verdienst meiner ganzen Familie, die mir mehr als nur die Daumen gedrückt und meine Erfolge überhaupt erst möglich gemacht hat. Und mein Vater, der ist der beste Mechaniker den es überhaupt gibt, ohne dabei die anderen Mitglieder unseres Teams zu vergessen“, wusste die 14-jährige Gymnasiastin auch in der Stunde des Erfolges, wem besonderer Dank gebührt.

Jasmin Meile fuhr bei allen elf DM-Wertungsläufen in ihrem Buggy (Schulze Kawasaki, 500 ccm, 34 PS, Gewicht 310 kg, Bj. 2006) Meisterschaftspunkte ein und feierte in Schlüchtern, Klosterfeld bei Berlin, im franzözischen Steinbourg, in Ortrand, im hessischen Siegbach und auf ihrer Hausstrecke am Matschenberg in Cunewalde insgesamt sechs Finalsiege. Am Ende ließ sie nur dem neuen Juniorenmeister, dem 15-jährigen Kevin Munkler aus Irrhausen im Eifelkreis Bitburg-Prüm (Rheinland-Pfalz) die Vorfahrt und verwies Eddi Schulze aus Doberlug-Kirchhain und den Luxemburger Max Schanen auf die Plätze drei und vier.

Neben der Tourenwagen- (bis und über 1 600 ccm sowie Supertourenwagen) und Spezialcrossklasse (bis 650 ccm sowie bis und über 1 600 ccm) bewarben sich in der Junior-Buggyklasse (bis max. 34 und 62 PS) insgesamt 15 Fahrer aus Deutschland, Belgien, Österreich und Luxemburg um den Meistertitel der Junioren. „Der Junior-Buggyklasse bleibe ich auch im nächsten Jahr treu, starte aber dann mit einem 62 PS starken Motor“, erzählt Jasmin, die seit 2009 Autocross-Rennen fährt, aber ebenso gerne tanzt, ihre zeitaufwendigen Hobbys aber letztlich den Anforderungen der Schule unterordnet. (rs)

 
Die Buggy-Pilotin gewinnt in Klosterfelde. Jasmin Meile vom Racingteam Bundesmann schockte die Konkurrenz auch beim dritten Wertungsrennen zur deutschen Autocrossmeisterschaft. Wie schon vor zwei Wochen in Schlüchtern dominierte sie die Junior-Cross-Kartklasse bis 500 ccm diesmal in Klosterfelde bei Berlin. Die 14-jährige Gymnasiastin aus Lauba gewann nach zwei überlegen herausgefahrenen Vorlaufsiegen die Tageswertung und verwies im Finale den Luxemburger Max Schanen (Hüttingen) und Lucas Knop (Seelow) erneut auf die Plätze zwei und drei. „So richtig erklären können wir den gegenwärtigen Höhenflug von Jasmin auch nicht. Sie ist fahrerisch einfach gut drauf und ihr 34-PS-Cross-Kart läuft rund“, freute sich auch Teamchef Henrik Bundesmann über den Erfolg.

Von Reiner Seifert
Quelle: Sächische Zeitung
03.05.2011

 

Jasmin Meile stiehlt den Jungen beim DM-Lauf die Show
 

 Die 14-Jährige gewinnt Klassenwertung und Finale.
Jasmin Meile vom Racingteam Bundesmann kam beim zweiten Wertungsrennen zur deutschen Autocrossmeisterschaft aus dem Strahlen nicht mehr heraus. Auf dem Ewald-Pauli-Ring im osthessischen Schlüchtern sah die ausschließlich männliche Konkurrenz der Junior-Kartklasse bis 500 ccm nur das Heck ihres 34 PS starken Crosskarts.

Die 14-jährige Gymnasiastin aus Lauba legte die schnellste Trainingszeit vor, gewann beide Qualifikationsläufe vor dem Luxemburger Max Schanen und damit auch die Klassenwertung. Im Finale das gleiche Bild. Jasmin bestimmte das Renngeschehen, hielt die sechs Jungen buchstäblich in Schach und sah als Erste die Zielflagge. „Jasmin gewann in ihrem zweiten Meisterschaftsjahr zum ersten Mal an einem Renntag die Klassenwertung und das Finale und bekam dafür die Höchstpunktzahl (40) gutgeschrieben. Eine sensationelle Leistung“, strahlte auch Teamchef Henrik Bundesmann.


Von Reiner Seifert

Quelle: Sächische Zeitung
05.10.2010


27.07.2010






13.04.2010





08.04.2010




15.03.2010

Das Ergebnis:






19.02.2010


Der SZ-Bericht zur Sportlerwahl 2009 im Landkreis Löbau-Zittau



Der SZ Bericht zur Sportlerwahl im Landkreis Bautzen



6. Oktober 2009







5. Oktober 2009

Bericht in oberlausitz-digital.de/



hier zu sehen: ILP-Meister Kl.4 (Nachfolger von Henrik Bundesmann) Robert Scholze
und der Deutsche Vizemeister 2009
beide vom MC Oberlausitzer Bergland bei der Pressekonferenz für das Finale der DM in der Offroad Arena Am Matschenberg.


24.September 2009




September 2009




04.Mai 2009




23.April 2009




März 2009







Januar 2009



Oktober 2008




21.August 2008


Heute startet die Sportlerumfrage Löbau-Zittau 2009

 

Landkreis. Ab heute darf wieder gewählt werden: Die Sportlerumfrage 2009 für den früheren Landkreis Löbau-Zittau startet, den Tippschein finden Sie ab heute täglich im Lokalteil der SZ.

Was wichtig ist: Gewählt wird je ein Tipp in vier Kategorien (Sportler, Sportlerin, Nachwuchs, Mannschaft). In die Wertung kommen nur Original-Tippscheine. Farbkopien und Sammellisten werden aussortiert. Auch Mehrfachabstimmungen von einer Person sind nicht zulässig.


Die ausgefüllten Tippscheine gehen an die SZ Löbau, Neumarkt8, 02708 Löbau oder an die SZ Zittau, Neustadt 18, 02763 Zittau.

Wer am Ende die Nase vorn hat, wird die große Sportlergala zeigen. Sie findet am 13. März im Mandau-Park in Olbersdorf (Mathogro-Hallen) statt. (SZ)Tippschein Seite17


Quelle: Sächsische Zeitung

GANZ WICHTIG FÜR EUCH ALLE!!! 
HENRIK BUNDESMANN IST WIEDER NOMINIERT!
Also fleißig Tippscheine sammeln und die ganze Familie ausfüllen lassen...
Bald gibts mehr zu dem Thema hier auf
www.racing-team-bundesmann.de.tl



15.OKTOBER 2009

Schöner Bericht unter:
zeitung.oberlausitz-digital.de/




06.Oktober 2009:

Packende Endläufe auf der Sandpiste am Matschenberg

Beim Finale der Deutschen Meisterschaft schafft auch Grit Hennersdorf wieder den Sprung aufs Treppchen.

Ganz oben bei den Tourenwagen-Piloten stand Henrik Bundesmann. 

Weigsdorf-Köblitz. Am vergangen Wochenende war es wieder soweit. Die Deutsche Autocross-Meisterschaft und der Internationale Lausitzpokal gastierten auf der Rennstrecke der „Matschenberg Offroad Arena“. Mit 138 Fahrern war das Starterfeld wieder gut besetzt. Darunter waren auch 15 Piloten vom gastgebenden MC Oberlausitzer Bergland. Trotz nicht gerade optimaler Witterungsbedingungen verfolgten rund 2600 Zuschauer die packenden Rennen um die letzten Meisterschaftspunkte.

Die Entscheidung über den Deutschen Meister in der Tourenwagen-Gesamtwertung fiel dabei erst auf dem Matschenberg. Der bis dahin Erstplatzierte Peter Lang reiste mit nur sechs Punkten Vorsprung auf MC-Lokalmatador Henrik Bundesmann an. Mit Nervenstärke, sauberer Fahrweise und guter technischer Vorbereitung konnte er das Supertourenwagen-Finale gewinnen und seine bisherige Führung verteidigen. Bundesmann wurde damit in seiner ersten Saison insgesamt Vizemeister, gewann jedoch das Finale bei den normalen Tourenwagen. Steven Laubach aus Gründau wurde mit einem erneutem Laufsieg Deutscher Meister in der Klasse Spezialcrossfahrzeuge. In der Juniorenklasse gewann Johannes Söhl aus Bremen.

Doch auch die Einheimischen waren bei den Endläufen vorn mit dabei. Grit Hennersdorf (3. Platz Supertourenwagen) und Hagen Stübner (2. Platz Spezialcrosser) schafften in ihren Klassen den Sprung auf das Siegertreppchen in der Tageswertung. Außerdem stand auf dem Matschenberg die Entscheidung im Internationalen Lausitzpokal auf dem Programm. Hier konnten sich gleich mehrere Clubfahrer gut platzieren: Matthias Heinrich (1. Platz Tourenwagen), Christian Frindt (1.Platz Spezialcross historisch bis 1989), Thomas Alexiewicz (2. Platz Cross-Kart), Marko Gührig (2. Platz Tourenwagen), Armin Pfalz (2. Platz Spezialcross) sowie Robert Wiedemuth (3. Platz Spezialcross) waren in dieser Rennserie sehr erfolgreich. Dank der perfekten Organisation war das Rennwochenende für Zuschauer und Aktive eine sehr gut gelungene Veranstaltung. Ab sofort ist der Autocrosskalender 2010 verfügbar. Weitere Information gibt es im Internet. (ga)
www.matschenberg.de

 

Vorberichte zum DM-Finale 2009




Die Lokalmatadoren zum Finale in Weigsdorf Köblitz!
ILP: Robert Scholze
DM: Henrik Bundesmann


September 2009
nach Siegbachtal
 
 
 
Mai 2009
nach Schlüchtern
 
 
April 2009:
nach Höchstädt

 
Saison Vorberichte 2009






 


Presseberichte aus der Saison 2008

Oktober 2008
nach Cunewalde/Matschenberg
 
 


August 2008
nach Ortrand
 





NEUIGKEITEN

07.10.:

Rennbericht von
Oberlausitz TV online
Videos...


03.10.:

Kesseltal Finale
Henrik 6.Platz
mehr in den News...


26.09.:

Finale Matschenberg:
Henrik: 2.Platz
Jasmin: 8.Platz

Rennbericht und Ergebnisse
-->Saison 2017
& Bilder in der Galerie...


15.09.:

Heimrennen steht an!
Die News...


01.09.:

Auf zum
Tag der Sachsen
in Löbau
Die NEWS!


23.08.:

OL TV aus
Prerov online!
Unter Videos...


21.08.:

Rennbericht
EM Prerov online!
Finale:
Henrik 3.Platz!!!!


30.06.:

Nova Paka
EM Renn-WE
Die News!


29.06.:

Oberlausitz TV online
Videos!


26.06.:

Finalergebnisse
EM Cunewalde:
Jasmin 8.
Henrik 13.
mehr in den NEWS...


23.06.:

Dieses WE
EM Heimrennen
News!!!


16.06.:

News online...


04.06.:

Oberlausitz TV aus
Seelow online
--> Videos


30.05.:

NEWS:
Rennbericht Seelow
online!


27.05.:

News aus Seelow...
Der Live-Ticker läuft
auf Facebook!


20.05.:

Bald geht´s los...
NEWS!


10.05.:

Oberlausitz TV Bericht
online--> News oder Videos


08.05.:

Kurzer Rennbericht
NEWS...


02.05.:

Auf zum 1. Test...
Die News!
"
letztes Update 07.10.2017
 
Sie sind heute der 11 Besucher (29 Hits) DANKE FÜR IHREN BESUCH! Copyright @ Bundesmann Racing 2007-2017
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=